Monatsarchive: August 2013

Die Optik von Tausend1 und meinem Artisteer Magazin

20.8.2013 – Ab heute habe ich das Layout von Tausend1 und meinem Artisteer-Magazin angeglichen. So soll ersichtlich sein, dass das Artisteer Magazin zu Tausend1 gehört. Zusätzlich erhoffe ich mir, dass beide Magazine auch auf mobilen Endgeräten gut lesbar sind. Und natürlich werden auch hier weitere, neue Inhalte folgen.

Bitte um Mithilfe

Ich würde mich freuen, wenn Anwender in der community die Seiten einmal mit ihren mobilen Endgeräten testen könnten und mir darüber berichten. Vielleicht müssen ja noch Sachen angepasst werden. Dafür schon mal recht vielen Dank.

1.12.2013 – Aufgrund einiger Umstrukturierungen wurden die Inhalte des vormals separaten Artisteer-Magazins in meine WebSite www.Tausend1.de integriert.

Hier geht es direkt zum Artisteer-Bereich.

Tausend1 goes Artisteer

Tausend1 mit Artisteer

Ansicht neues Magazin-Layout

Nach nun mehr 3 Jahren habe ich mich dazu entschlossen, mein Magazin Tausend1.de mit einer neuen Software zu gestalten. Interessierte Leser haben es sicherlich schon bemerkt. Layoutet habe ich die Optik und Inhalte mit Artisteer 4. Am Anfang wird das Magazin noch als HTML-Seite exportiert, später, und hier liegt der Vorteil, können die Artisteer-Inhalte und auch das Layout in ein CMS übernommen werden. Unterstützt wird dabei nicht nur WordPress oder Joomla, auch andere CMS-Systeme können damit bedient werden. Ein immenser Vorteil. Hier habe ich mich noch nicht entschieden. Meine Hauptintension ist aber, das Magazin auf allen mobilen Geräten lesbar zu machen. Hier würde ich mich freuen, wenn Leser mir da Feedback geben. Wie schaut es aus, gibt es noch etwas zu verbessern?

Weiterlesen

Artisteer Projekt

Intermezzo

Intermezzo

Ich darf hier mal auf ein kleines Artisteer Projekt aufmerksam machen, welches ich heute von einem anderen System in Artisteer übernommen habe. Dabei stand eine gewisse Schlichtheit im Vordergrund weil die Inhalte vorrangig „transportiert“ werden sollten. Die Typografie wurde bis auf das Logo mit dem Font „Georgia“ gestaltet. Die Schriftart des Logos nennt sich „Harrington“. Der gesamte Hintergrundbereich, Kopf- und Fußbereich wurde mit einer Vektorgrafik belegt, dies ist dem Thema angemessen. » bitte diesem Link folgen